Zielgruppe

Abgesehen von körperlich und geistig Behinderten sowie Alkohol- und Drogensüchtigen, können Menschen beiderlei Geschlechts mit allen möglichen Problemstellungen und aus allen Altersstufen aufgenommen werden.

So war der jüngste Erdenbürger, den bbPLUS je betreut hat, bei dessen Aufnahme gerade mal zehn Monate alt, währenddem die älteren Semester die Vierzig bereits überschritten hatten.

Es handelt sich dabei um solche, die man in ihren angestammten Lebensfeldern nicht mehr will, dies weil sie mit ihren Eigenarten und Verhaltensweisen den ’Burgfrieden’ im Übermass stören. Sie geben Anlass zu Unruhe und Ärger und überfodern damit ihr Umfeld. Oft handelt es sich dabei um solche, die das Erlebnis des unerwünscht Seins bereits mehrfach erfahren haben.

Es sei an die jedem bekannte Fliege erinnert, die all jene zu nerven beliebt, welche - abends im Bett liegend - wegen den Aktivitäten dieser Fliege vom Einschlafen abgehalten werden... man setzt alles daran, den Störefried loszuwerden...